Neualbenreuther Kartoffelbuch

Eingebettet in eine der reizvollsten Parklandschaften Bayerns an der Grenze zur Tschechischen Republik liegt die Gemeinde Neualbenreuth, die sich in den letzten Jahren zum Geheimtipp für Genießer entwickelt hat. Liebhaber guter Küche finden immer öfter den Weg in die hiesigen Stiftländer Gasthäuser, die für ihre exquisite Küche weithin bekannt sind. Ganz besonders steht dieser Landstrich der Oberpfalz für eine Vielzahl der köstlichsten Kartoffelspezialitäten, von denen der Oberpfälzer Dotsch wohl die Bekannteste ist, während Gerichte wie „Hansgirgl“, „Egerländer Räeiapirzl“ oder „Kartoffelmarmelade“ im übrigen Deutschland bisher weitgehend unbekannt sein dürften. Kartoffelgerichte in allen Varianten bietet auch das alljährlich stattfindende „Neualbenreuther Kartoffelfest“: Besucher von nah und fern finden sich ein, wenn sich in Neualbenreuth am ersten Sonntag im Oktober alles um die vielseitige Knolle dreht. Wer die leckeren Oberpfälzer Kartoffelspezialitäten am heimischen Herd „entdecken“ möchte, dem gibt Birgit Ringlein hier die beliebtesten Rezepte an die Hand, wie z. B. „Rupfhauben“, „Schuastafleckl“ und „Powidldatschgerla“, alle appetitanregend ins Bild gesetzt von dem erfolgreichen Food-Fotografen Günter Pump. Darüber hinaus vermittelt die Autorin Wissenswertes über Herkunft und Verbreitung der Kartoffel und zeichnet die wechselhafte Anbaugeschichte einer der wichtigsten Kulturpflanzen Europas nach.

FOTOS:

Die Bilder sind nun HIER zu finden.

Printed from: http://franken-kocht.de/22-2/ .
© Your Name Here 2017.