Zur Weihnachtszeit in Franken

Zauber und Lichterglanz der Weihnachtsmärkte nehmen alle Sinne gefangen und machen die besinnliche Jahreszeit in Franken besonders stimmungsvoll. Der Nürnberger Christkindlesmarkt ist zweifellos der berühmteste der Märkte, doch gibt es von Ansbach bis Würzburg noch vieles mehr an weihnachtlichen Traditionen zu entdecken und zu erleben: Der Christtrunk in Dinkelsbühl, eine „Lebende Krippe“ in Schweinfurt, die Waldweihnacht in Warmensteinach und die mittelalterliche Weihnacht in Rothenburg, Pegnitz mit seinem Adventsbrunnen und das Kripperlschauen in Marktredwitz sind nur einige der Sehenswürdigkeiten im großen fränkischen Wintermärchen.
Nach ihrem Erfolg mit dem Anfang 2007 erschienenen fränkischen Kochbuch „Apfelkiechla und Zwiebelblootz“ legt Birgit Ringlein jetzt ein Weihnachtsbuch vor, das neben den einzelnen Weihnachtsmärkten auch die fränkischen Traditionen und das Brauchtum vom Martinstag bis Dreikönig vorstellt, ergänzt mit weihnachtlichen Gedichten, die der Mundartdichter Albin Summa beigesteuert hat. Nicht fehlen dürfen bei der begeisterten Köchin natürlich Weihnachtsrezepte: Gebäck und Süßes, Eis und Getränke, weihnachtliche Gerichte wie Rehragout, Fasan mit Speck und Äpfeln, Gänsebrust mit Klößen und Rotkraut, dazu festliche Desserts wie Bayerisch Creme, Lebkuchenparfait oder Rotweinsorbet stimmen ideal auf das schönste Fest im Jahr ein.

Printed from: http://franken-kocht.de/zur-weihnachtszeit-in-franken/ .
© Your Name Here 2017.